[Rezension] Tales of Partholon 02 – Verbannt von P. C. Cast

rezension


Die Autorin: P. C. Cast

Die Übersetzerin: Ivonne Senn

Originaltitel: Divine By Choice (Partholon #2)

Dt. Reihentitel: Tales of Partholon

Dt. Titel: Verbannt

Band: 2/5

Dt. Erstausgabe: 09/2011

Verlag: Mira Taschenbuch

Leseprobe


Shannon liebt ihr Leben in Partholon! Lächelnd bleibt sie vor dem Bach stehen, blickt auf das Wasser – und sieht mit einem Mal Orte ihrer Vergangenheit vor sich. Es ist, als würden sie nach ihr rufen … und plötzlich ist Shannon zurück in Oklahoma! Als sie aufwacht, hört Shannon eine vertraute Stimme und blickt in das Gesicht eines Mannes, der ClanFintan zwar zum Verwechseln ähnlich sieht, sich aber als Clint Freeman vorstellt. Staunend erfährt sie, was sich im vergangenen halben Jahr ereignet – und was Rhiannon alles angerichtet hat. Und dennoch sehnt Shannon sich nur danach, nach Partholon und dem Leben als Eponas Hohepriesterin zurückzukehren! Clint bietet ihr seine Hilfe an … Doch Shannon ist nicht die Einzige, die auf magische Weise nach Oklahoma gelangt ist. Eine dunkle Macht, die Shannon nur allzu gut kennt, hat sich in diese Welt geschlichen und kennt nur ein Ziel: Shannons Tod.


INHALT


Der Klappentext beschreibt so ziemlich alles, was passiert und den Rest kann man sich denken. Wie zu erwarten war, folgt nach dem Happy End des ersten Teiles quasi die Retourkutsche im Zweiten.

Shannon ist schwanger und glücklicher denn je bis sie eines Tages wieder in Oklahoma ist. Sie wacht im Bett des Spiegelbildes von ClanFintan, ihrem Ehemann, auf und eine kuriose Liebegeschichte nimmt ihren Lauf. Auf der Suche danach, einen Weg zurück nach Partholon zu finden, muss sie ihrem Vater das Leben retten und nicht nur ihrem schlimmsten Feind, sondern auch ihrem eigenen Spiegelbild entgegentreten. Rhiannon, die ehemalige Hohepriesterin der Epona…


MEINE MEINUNG


Also, Ihr habt vielleicht schon anhand meiner kleinen Inhaltsangabe gemerkt, worauf ich hinaus will: Verbannt ist eine ziemlich berechenbare Fortsetzung. Keine Frage, ich habe es verschlungen und ich werde mir auch nicht die nächsten Teile entgehen lassen, aber es waren wenige Überraschungen vorhanden. Schon zum Ende von Ausersehen war dem Leser klar, dass Shannon wieder nach Hause muss und leider mangelte es das ganze Buch über an Originalität. Der gleiche Feind, so ziemlich derselbe Mann, dieselben Zweifel und die einzig neuen Entdeckungen kannte der Leser schon aus der House of Night Reihe. Würde man das Buch nur auf diese Aspekte beschränken, würde ich es nicht empfehlen. Aber ich sehe das so:

Ich liebe P. C. Cast! Meiner Meinung nach, ist sie eine wirklich tolle Autorin, die schöne Fantasyromane verfasst und, auch wenn ich soeben noch die mangelnde Originalität bemängelt habe, lässt sie sich ja in der Regel was einfallen und sowohl HoN als auch Partholon waren doch mal etwas Neues. Außerdem hat sie gute Grundsteine für die nächste Fortsetzung gelegt und wenn die besser ist, verzeihe ich gerne meine oben genannten Kritikpunkte.

Die Charaktere sind wieder sehr schön beschrieben und als Leser lacht, liebt und leidet man mit der Protagonistin. Schön war es auch, einige der Personen kennenzulernen, von denen im ersten Teil nur erzählt wird und mal ehrlich – wer war denn bitte nicht neugierig, was Rhiannon in „unserer“ Welt so anstellt?

Alles in allem kann ich jedem ans Herz legen, in die Welt von Partholon einzutauchen. Ich würde es mir immer wieder kaufen!


FAZIT


P. C. Casts „Verbannt“ erreicht 4/5 möglichen Büchern. Wer den 1. Teil mochte, wird auch dieses Lesevergnügen nicht bereuen!


DIE AUTORIN


Foto von P. C. Cast

P.C. Cast ist zusammen mit ihrer Tochter Kristin Autorin der House-of-Night-Bestseller. Die beiden sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. Die Serie »House of Night« hat Millionen von Fans in über 40 Ländern. Die Serie »Mythica« schrieb P.C. Cast ohne ihre Tochter. Sie wendet sich an alle, die dem »House of Night« bereits entwachsen sind. P.C. und Kristin Cast leben beide in Tulsa, Oklahoma.


DIE REIHE


Tales of Partholon Pentalogie


  1. Verrat der Finsternis | Divine Beginnings (Partholon #0.5)
  2. Ausersehen | Divine By Mistake (Partholon #1)
  3. Verbannt | Divine By Choice (Partholon #2)
  4. Gekrönt | Divine By Blood (Partholon #3)
  5. Erhört | Elphame`s Choice (Partholon #4)
  6. Beseelt | Brighid’s Quest (Partholon #5)


PREFER IT IN ENGLISH?



ORIGINALCOVER


Cover: Divine By Choice | P. C. Cast

4 Gedanken zu „[Rezension] Tales of Partholon 02 – Verbannt von P. C. Cast

  1. Pingback: [Rezension] Tales of Partholon 01 - Ausersehen von P. C. Cast | Die fantastische Bücherwelt

  2. Pingback: Tales of Partholon Pentalogie von P. C. Cast | Booxikon

  3. Pingback: P. C. Cast | Booxikon

  4. Pingback: [Statistik] Mai 2012 | Die fantastische Bücherwelt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *