[Rezension] Starcrossed 02 – Göttlich verloren von Josephine Angelini

rezension


Cover: Göttlich verloren | Josephine AngeliniDie Autorin: Josephine Angelini

Die Übersetzerin: Simone Wiemken

Originaltitel: Dreamless (Starcrossed #2)

Dt. Titel: Göttlich verloren

Band: 2/3

Dt. Erstausgabe: 05/2012

Verlag: Dressler

Altersempfehlung: 14 – 17 Jahre

 

Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!


INHALT


In „Göttlich verloren“ von Josephine Angelini muss die Halbgöttin Helen ihren schlimmsten Ängsten gegenübertreten – denn sie ist der Deszender. Das bedeutet, dass es ihr Schicksal ist, in die Unterwelt zu reisen, um die Furien zu befreien.

Dort trifft sie auf Orion, der von ihrer Mutter ausgesandt wurde, um sie zu unterstützen. Da ihr der Umgang mit Lucas unmöglich ist, stürzt sie sich in ihr Schicksal. Die Dinge, die Helen und Orion dort unten gemeinsam durchstehen, binden sie aneinander und es entwickeln sich Gefühle, die wieder einmal nicht sein dürfen – denn Orion ist der Erbe von gleich zwei Häusern.

Helen ist hin- und her gerissen und wird durch ihre Reisen immer schwächer. Dabei braucht sie gerade jetzt jedes Quäntchen Kraft, um nicht zum Spielball der Götter zu werden..


MEINE MEINUNG


Josephine Angelinis Werk ist nach ‚Die Tribute von Panem‚ die erste Fortsetzung, die meiner Meinung nach wirklich gelungen ist. Sie ist in sich schlüssig und bietet genug Material für ein spannendes Finale im dritten Band.

Natürlich hat auch dieser Roman so seine kleinen Mängel. Zu Anfang konnte ich nur recht mühsam in Helens Welt eintauchen, da man plötzlich in der Unterwelt war. Man wusste zwar, dass Helen gelegentlich in die Unterwelt reiste, anstatt zu träumen, aber es ist dem Leser nicht so recht verständlich wie sie es schafft, jede Nacht dorthin zu reisen und es im gewissen Maße zu kontrollieren.

Den Göttern sei Dank erschien Orion auf der Bildfläche, sodass die Monotonie ein Ende hatte. Mich persönlich hat es auch ernorm aufgeregt, dass Helen mit ihrer Bürde allein dastand. Sie hatte zwar Orion, aber niemanden in der realen Welt. Bis jetzt verstehe ich noch nicht den tieferen Sinn dahinter – als würde sie noch nicht genug leiden.

Dafür bekam der Leser endlich das, was er sich so sehnlichst gewünscht hat: die Götter erscheinen auf der Bildfläche und bringen einige ihrer Gefährten mit.
Vor allem Hades hat mich fasziniert – Angelini zeigte ihn mal von einer anderen Seite, was ich sehr sympathisch fand. Jetzt bin ich natürlich total auf Zeus gespannt!


FAZIT


Alles in allem war es ein tolles Buch. Ich könnte gar nicht sagen, welchen der beiden Bände ich besser fand. Sie ergänzen sich ganz wunderbar und ich kann es kaum erwarten, den dritten Band zu lesen. 5/5 Bücher!


DIE AUTORIN


Foto von Josephine Angelini

Josephine Angelini wurde als jüngstes von acht Kindern in Massachusetts/USA geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. Sie hat an der Tisch School of the Arts in New York Angewandte Theaterwissenschaft mit den Schwerpunkten „Antike tragische Helden“ und „Griechische Mythologie“ studiert. Josephine Angelini veröffentlichte mit der „Göttlich“-Trilogie ihr erfolgreiches Debüt.


DIE REIHE


  1. — | Starcrossed City (Starcrossed #0.5)
  2. Göttlich verdammt | Starcrossed (Starcrossed #1)
  3. Göttlich verloren | Dreamless (Starcrossed #2)
  4. Göttlich verliebt | Goddess (Starcrossed #3)


PREFER IT IN ENGLISH?



ORIGINALCOVER


Cover: Dreamless | Josephine Angelini

5 Gedanken zu „[Rezension] Starcrossed 02 – Göttlich verloren von Josephine Angelini

  1. Pingback: [Rezension] Starcrossed 01 - Göttlich verdammt von Josephine Angelini | Die fantastische Bücherwelt

  2. Pingback: [Statistik] Mai 2012 | Die fantastische Bücherwelt

  3. Pingback: [Neuzugänge] Mai 2012 | Die fantastische Bücherwelt

  4. Pingback: Josephine Angelini | Booxikon

  5. Pingback: Starcrossed-Trilogie von Josephine Angelini | Booxikon

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *